Ziel unseres Handels ist es, den Kunden ein Höchstmaß an Unabhängigkeit rund um die strategische Ressource Energie zu verschaffen.

 

Wir betreuen unsere Kunden von der Beratung über die Finanzierung bis zur Planung, Errichtung und Betriebsführung kompletter eigener Solar-Kraftwerke.

 

Darüber hinaus erarbeiten wir für unsere Auftraggeber Energiekonzepte und unterstützen sie bei der Planung und Errichtung von Block-Heiz-Kraftwerken. Wichtigstes Kriterium ist unsere Herstellerunabhängigkeit. Wir suchen das für den Kunden sinnvollste Equipment aus.

Durch den Einsatz eines Block-Heiz-Kraftwerkes wird elektrische Energie und gleichzeitig auch Wärme gewonnen.

 

Dabei ist auf das Prinzip der Kraft-Wärme-Kopplung zurückzuführen. Bei diesem Energieerzeugungsverfahren treibt ein Verbrennungsmotor einen Generator an, welcher wiederum Strom erzeugt. Nachfolgend wird von einem Wärmetauscher die entstehende Wärme aufgefangen und kann Ihr Wasser unter anderem für Heizung und Dusche erhitzen.

 

Sie kaufen lediglich den Brennstoff ein und werden so nahezu unabhängig von Energieversorgern. Als Brennstoffe kommen hierfür fossile Energieträger, wie Diesel, Heizöl oder Gase, aber besonders regenerative Energieträger (Biogas, Biodiesel und Holzpellets) in Betracht.

Regenerative Energieträger leisten hier allerdings einen größeren Beitrag zur Schonung unserer Umwelt.

 

Ein Block-Heiz-Kraftwerk kann jedermann für seine Energieversorgung nutzen – prinzipiell ist für einen solchen Einsatz ein Jahresenergieverbrauch ab ca. 60.000 kWh/a geeignet. Ist der eigene Energiebedarf abgedeckt, kann der nicht verbrauchte Strom gegen eine Vergütung ins öffentliche Netz (Abnahme ist auf jeden Fall durch Netzbetreiber gewährleistet) eingespeist werden. 

 

Ein Umdenken hinsichtlich Ihrer Energieversorgung, leistet einen hohen Beitrag zum drohenden Klimawandel.

 

Die Errichtung eines solchen Block-Heiz-Kraftwerkes wird seit 1. Januar 2009 öffentlich gefördert. Näheres dazu finden Sie im Kraft-Wärme-Kopplungsgesetz (KWK „Marktanreiz“ Gesetz). Des Weiteren gehört eine staatliche Förderung, bezogen auf die Steuererleichterung, hinzu, Nach dem Energiesteuergesetz wird somit die Energiesteuer für den eingesetzten Brennstoff erstattet.